Planen Sie Ihren Besuch

Hier finden Sie alle Informationen rund um Ihren Besuch auf der Friedensburg Schlaining. Sollten Sie weiterführende Informationen benötigen, stehen wir Ihnen gerne persönlich, telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung!

Friedensburg Schlaining
Rochusplatz 1
A-7461 Stadtschlaining

+43 - 3355 2306
E-Mail senden

Barrierefreiheit vor Ort

Da die Friedensburg Schlaining ein historisches und denkmalgeschütztes Gebäude ist, können wir nur zu Teilbereichen barrierefreien Zugang anbieten. Für genauere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

AKTUELLER HINWEIS: Aufgrund eines Defekts der Hebeeinrichtung, ist die Barrierefreiheit zurzeit leider nicht gegeben. Entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten, wir arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung!

Details zum barrierefreien Zugang

Haustiere

Bitte beachten Sie, dass keine Tiere im Museum erlaubt sind! Ausgenommen davon sind Hilfshunde.

Hunger auf Kunst und Kultur

Wir unterstützen die Aktion "Hunger auf Kunst und Kultur". Bitte zeigen Sie Ihren Ausweis an der Kassa vor.

Infos

Dauer- und Sonderausstellungen in der Friedensburg Schlaining

Ganzjährig ab 09.05.2024 geöffnet (ausgenommen 25.12. und 26.12.2024)

Di – So & Feiertage

09:00 – 17:00 Uhr

ausstellung in der ehemaligen Synagoge

Ganzjährig ab 09.05.2024 geöffnet (ausgenommen 25.12. und 26.12.2024)

Di – So & Feiertage

10:00 – 16:00 Uhr

Der TICKETPREIS beinhaltet den Eintritt in die Burg und alle Ausstellungsbereiche inkl. der ehem. Synagoge.

Eintritt regulär

€ 20,–

Ermäßigt
PensionistInnen, SchülerInnen, StudentInnen, Lehrlinge, Menschen mit besonderen Bedürfnissen, Präsenz- & ZivildienerInnen, MitarbeiterInnen für Pressearbeit (mit Ausweis) und Gruppen ab 20 Personen ohne Führung

€ 17,-

Kinder 0 - 6 Jahre

GRATIS

Familienkarte
Eltern oder Großeltern mit max. 3 Kindern bis 15 Jahre im Familienverband

€ 44,–

SchülerInnen im Klassenverband
freie Besichtigung der Friedensburg inkl. ehemalige Synagoge

€ 4,–

Führungspauschale pro geführter Gruppe
max. 25 Personen

€ 29,–

Führungszuschlag pro Person

€ 2,-

Seminarkarte
für alle TeilnehmerInnen eines Seminars in der Burg, für Gäste des Burghotel Schlaining und der Reduce Hotels Bad Tatzmannsdorf

€ 14,-

Burgenland Card

EINTRITT FREI

Steiermark Card

EINTRITT FREI

Museumskarte

EINTRIT FREI

Burgen & Schlösser Kombiticket Südburgenland (Burg Bernstein, Burg Lockenhaus, Burg Schlaining, Schloss Rotenturm, Burg Güssing, Schloss Tabor)bis zu - 30 % ab dem 2. Besuch
Fragen Sie nach aktuellen Ermäßigungen mit diversen Vorteilskarten (z.B. Familienpass Burgenland, ÖAMTC, Ö1 Mitglied, ARBÖ)

Friedensburg Schlaining
Rochusplatz 1
A-7461 Stadtschlaining

+43 - 3355 2306
E-Mail senden

ehem. Synagoge
Lange Gasse 3 / Hauptplatz
A-7461 Stadtschlaining

Parkplätze

Rund um die Burg und in Stadtschlaining gibt es kostenlose Parkplätze.

Parkmöglichkeiten für mobilitätseingeschränkte Personen:
In der Nähe der Burgbrücke/am Hauptplatz steht Ihnen ein barrierefreier Stellplatz zur Verfügung.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit den angeführten Busverbindungen fahren Sie bis Oberwart (ca. 7 km von Stadtschlaining entfernt), danach steigen Sie in die Buslinie 85. Sollte diese nicht verkehren, steht für Kleingruppen (bis 8 Personen) das BAST (Burgenländische Anruf-Sammeltaxi) zur Verfügung. Bitte eine Stunde vor Fahrtantritt buchen:  0800 500 805

Wien - Oberwart - Güssing:
Bus Linie B01 (Richtung Güssing)
Abfahrt: Wien – Karlsplatz (Ausgang „Bösendorferstraße“ U-Bahn Station „Karlsplatz“)
Ausstieg: Oberwart Hauptplatz - weiter mit der Linie 85 bis Stadtschlaining Hauptplatz, 2 Minuten Fußweg bis zur Burg

Wiener Neustadt Hbf - Pinkafeld - Oberwart:
Bus Linie B9 (Richtung Oberwart)
Ausstieg: Oberwart Hauptplatz - weiter mit der Linie 85 bis Stadtschlaining Hauptplatz, 2 Minuten Fußweg bis zur Burg

Graz Hbf - Oberwart - Oberschützen:
Bus Linie B2 (Richtung Oberwart)
Ausstieg: Oberwart Hauptplatz - weiter mit der Linie 85 bis Stadtschlaining Hauptplatz, 2 Minuten Fußweg bis zur Burg



Verkehrsbetriebe Burgenland

Das Busunternehmen Verkehrsbetriebe Burgenland verkehrt im Geltungsbereich des Verkehrsverbundes Ostregion und akzeptiert das TOP-Jugendticket.

aktuelle Fahrpläne: vbb.at

Route planen: anachb.vor.at

Für Gruppen: Eine Anmeldung ist mind. 3 Werktage vor Fahrtantritt erforderlich! Onlineanmeldung

HINWEIS: Stand 05/2024 - kein Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit!

Friedensburg UG 1

Burggeschichten
  • Einführung
  • Andreas Baumkircher
  • Baugeschichte der Burg
  • Interaktiva
  • Rondell
  • Clusius

Zugang ohne Lift über "Tiefer Hof"

Friedensburg OG 1

Burgenland ab 1921 (Start)
  • Land der Dörfer
  • Das Werden des Burgenlands
  • Identität suchen
  • Kulinarische Identität
  • Kapelle
  • Zugang Turmwachzimmer

Zugang mit Lift

Friedensburg OG 2

Burgenland ab 1921 (fortsetzung)
  • Das Burgenland in 9 Einblicken
  • Verfolgt, vertrieben, vernichtet
  • Politische Geschichte ab 1921
  • Gesellschaftliche Vielfalt
Sonderausstellung
Burgenland aktuell

Zugang mit Lift

Friedensburg OG 3

schlaining und frieden
 
  • Von Schlaining in die ganze Welt
  • Sadakos Wunsch
  • Wissen schafft Frieden
  • Heimatland Erde
  • Kein Frieden ohne Demokratie?
  • Kino/Reflexion Workshop
  • Turmzimmer

Zugang mit Lift

Lange Gasse 3 / Hauptplatz

ehemalige Synagoge
 

Zugang über Hauptplatz

Die Friedensburg Schlaining ist ein historisches und denkmalgeschütztes Gebäude. Sie liegt auf einer Geländenase und ist über eine Brücke vom Ort Stadtschlaining erschlossen. Wir sind bemüht, Besuchern mit Einschränkungen den Zutritt zur Burg und den Aufenthalt zu ermöglichen. Dennoch können wir auf Grund der historischen Anlage leider nicht in allen Bereichen eine Barrierefreiheit garantieren oder bieten. 

Personen mit Beeinträchtigungen werden ersucht, sich bei der Informationsstelle/Kassa telefonisch unter +43 3355 2306 anzumelden, um einen angenehmen und reibungslosen Besuchsablauf zu ermöglichen. Bei Bedarf und telefonischer Voranmeldung steht eine Begleitperson zur Verfügung. 

Besucher, die auf eine Gehhilfe wie z.B. Rollator, Gehstütze oder Stock angewiesen sind, können diese selbstverständlich in den Schauräumen nutzen. Es ist darauf zu achten, dass die Gehhilfen gummiert sind, um eine Beschädigung der groß Teils historischen Fußböden zu vermeiden. Nicht gestattet ist die Mitnahme von langen und spitzen Gegenständen wie Stöcke und Regenschirme, sowie Kinderwägen und Buggys in die Ausstellungsräume.

Für weitere Fragen und Informationen steht die Informationsstelle der Burg Schlaining telefonisch unter +43 3355 2306 zur Verfügung.
 

Weitere Informationen zum barrierefreien Zugang

Erschließung
Der bestehende Bodenbelag auf der Brücke (Kopfsteinpflaster) ist nicht erschütterungsarm und deshalb nur bedingt rollstuhltauglich. Lt. Bundesdenkmalamt muss das strukturelle Erscheinungsbild des Burgzuganges erhalten bleiben.

Wichtiger Hinweis! Die beiden barrierefreien Stellplätze über dem Burggraben sind noch voraussichtlich bis August 2024 wegen Bauarbeiten für das neue Besucherzentrum gesperrt. Stattdessen empfehlen wir Ihnen den barrierefreien Parkplatz am Hauptplatz in Stadtschlaining zu nutzen, der sich unmittelbar in der Nähe der Burg befinden.

Barrierefreier Zugang ist zur Zeit nur über die Brücke möglich. Vom Burgtor 1 erfolgt ein beschilderter Zugang stufenlos zur Informationsstelle und Kassa. Der Große Burghof ist über Wege mit einer wassergebundenen Decke erschütterungsarm erschlossen. Der Granitwürfelbelag Burgtor 1 – Burgtor 2 ist erschütterungsarm berollbar.

Alle Ebenen des Seminartraktes und die Ebene des Weinkellers sind über Aufzug barrierefrei vom Burggraben erreichbar.

Für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen verläuft die Wegführung entlang der Brückenmauer und mittels Auffanglinien im Bereich des Zuganges. 

Induktive Höranlage
Bei Bedarf werden mobile, induktive Hörgeräte zur Verfügung gestellt. Das Infopult im Kassenbereich ist mit einer fixen induktiven Höranlage ausgestattet.

Sitzgelegenheiten Informationsstelle/Kassa
Sitzgelegenheiten mit Armlehnen sind vorhanden.

Rampen von 4 % bis 10 % Neigung
Steile Rampen (max. 10 %) sind vor Ort mit Tafeln gekennzeichnet und mit kontrastierender Markierung des An- und des Austrittsbereichs über die gesamte Breite der Rampe versehen. Zur Hilfestellung besteht bei Voranmeldung entsprechendes Personal zur Verfügung.

Ausstellungsbereich
Die Ausstellungsräume sind vom Großen Burghof kommend über die Hebeanlage zum rechten Tiefhof und in weiterer Folge über eine automatisch betriebene Schiebetüre zum Stiegenhaus mit Aufzug barrierefrei erreichbar. Innerhalb der Ausstellungsräume wurden durch die historischen Vorgaben der Höhenlage der Fußböden Übergänge mittels Rampen (vereinzelt bis 10 % Neigung) hergestellt.

Gastrobereich DAS KRANICH
Barrierefreie Möblierung im Speisesaal und im Gastgarten (wassergebundene Decke der Wege, Granitwürfelpflaster erschütterungsarm im Bereich der Terrasse).

Clusius-Gartenhof
Die oberste Terrassenebene ist über den Gastrobereich Clusius-Wintergarten barrierefrei erreichbar.

Festsaal Granarium
Zugang über die Hebeeinrichtung oder Treppe im Bereich Burgtor 1 – Zugangswege erschütterungsarm berollbar. Barrierefreier Zugang auf den Balkon im EG mit 2 ausgewiesenen Rollstuhlplätzen sowie auf die Hauptebene Parterre im 1. UG mit Hilfe einer mobilen Rampe (10% Neigung).

Seminarräume Erdgeschoss
Die Seminarräume sind vom Burgtor 1 über eine Hebebühne oder vom südlichen Burggraben über einen Aufzug erschlossen. Der Seminarraum im 1. OG ist nicht barrierefrei erreichbar.

Weinkeller – Außenbühne
Über die beschilderte Zufahrt (nicht asphaltiert) führt von der Landesstraße eine Erschließungsstraße in den südlichen Burggraben. Dort sind 2 barrierefreie Parkplätze ausgewiesen. Über den Zufahrtsweg erreicht man das Stiegenhaus mit Aufzug auf der Ebene des Weinkellers im 2. UG (-2). Der Aufzug erschließt barrierefrei die Ebene 1. UG (-1) und das EG (0). Über die Hebeeinrichtung beim Burgtor 1 wird barrierefrei die Zugangsebene zum Kassa-/Shop Bereich erschlossen.

Die Außenbühne (Freiluftarena) ist neben der fußläufigen Freitreppenverbindung ebenso mit einer Hebeeinrichtung erreichbar.

WC-Anlagen barrierefrei
Lagepläne für die barrierefreien WC-Anlagen im gesamten Burgbereich liegen bei der Informationsstelle/Kassa auf.

Ruhe- und Sanitätsraum
Ist vom Burgtor 1 mit Hilfe der Hebebühne oder über die Stiege und Seminargang fußläufig erschlossen. 

Besuchen Sie unseren Museumsshop während der Burg-Öffnungszeiten, der sich im Kassenbereich befindet.

UNSER TIPP: Sparen Sie mit der Museumskarte bis zu 10 % auf Einkäufe (ausgenommen Bücher).

Die Museumskarte und auch Gutscheine erhalten Sie hier bei uns im Shop.

Nutzen Sie während Ihres Besuches folgendes gastronomisches Angebot in der Burg:

 

das Kranich Bistro

Unser Team verwöhnt Sie mit köstlichen Snacks, Kaffee, Eis und anderen Erfrischungen. Genießen Sie die idyllische Atmosphäre im Burginnenhof und lassen Sie die Seele baumeln.

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag von 09.00 bis 17.00 Uhr

das Kranich

Weinkosterei vinothek burgenland

In der Weinkosterei Vinothek Burgenland im Weinkeller der Burg Schlaining finden Sie die besten Tropfen aus allen sechs Anbaugebieten des Burgenlandes.

Öffnungszeiten

Mittwoch und Donnerstag von 14.00 bis 19.00 Uhr
Freitag und Samstag von 14.00 bis 21.00 Uhr
Sonntag und Feiertage 11.00 bis 17.00 Uhr

Weinkosterei Vinothek Burgenland

Die Museumskarte bietet Ihnen 365 Tage Kunst und Kultur ab Ausstellungsdatum. Entdecken Sie unser umfangreiches Kulturangebot und genießen Sie Ihre Vorteile.

Ihre Vorteile um einmalige € 35,-:

  • Unbegrenzter freier Eintritt in unsere MuseenFriedensburg Schlaining, Schloss Tabor, Burg Güssing,Landesmuseum Burgenland, Landesgalerie Burgenland, Haydn-Haus Eisenstadt und Liszt Haus Raiding (wegen Umbau bis zum Frühjahr 2025 geschlossen)
  • BONUS: Freier Eintritt in alle Österreichischen Landesmuseen, ins Diözesanmuseum Eisenstadt, ins Österreichische Jüdische Museum Eisenstadt
  • Freier Eintritt zu bzw. Ermäßigungen bei ausgewählten Sonderveranstaltungen
  • Freier Eintritt für begleitende Kinder bis 12 Jahre
  • Ermäßigter Eintritt für eine Begleitperson
  • Bis zu 10 % Ermäßigung auf die Einkäufe in den Museumsshops (ausgenommen Bücher)
  • Kostenlose Zusendung unserer Ausstellungsprogramme und Einladungen

Die Museumskarte erhalten Sie auf der Friedensburg Schlaining, im Landesmuseum Burgenland und in der Landesgalerie Burgenland.

Sonderveranstaltungen mit freiem oder ermäßigtem Eintritt


Landesmuseum Burgenland

Freier Eintritt mit der Museumskarte:

  • R.I.P. - Kulturen des Abschiedes und Erinnerns: 08.03.2024 bis 17.11.2024
  • Dauerausstellungen im Museum
  • MuseumsAbend - Wissenswert & Informativ: 23.05 | 20.06. | 26.09. | 24.10. | 21.11.2024 – jeweils um 18:00 Uhr
  • Best of Landesmuseum - Geschichte, Kultur und Identität: Jeden 3. Samstag im Monat von Jänner bis Dezember - jeweils um 15.00 Uhr

zum Landesmuseum Burgenland


Landesgalerie Burgenland

Freier Eintritt mit der Museumskarte:

  • John Petschinger: Fertilized | 26.01. - 14.04.2024
  • Reset | 27.04.2024
  • Elfie Semotan: Jennersdorf | 25.05. - 06.10.2024
  • Hannah & Lea Neckel |Eröffnung: Freitag, 18. Oktober 2024, 19:00 Uhr

zur Landesgalerie Burgenland


Haydn-Haus Eisenstadt

Freier Eintritt mit der Museumskarte:

  • Dauerausstellung

10 % Rabatt mit der Museumskarte:

  • Salonkonzerte 2024 im Haydn-Haus Eisenstadt mit Ensembles der Joseph-Haydn Privathochschule
    jeden letzten Freitag des Monats von April bis Oktober: 26.04. | 31.05. | 28.06. | 26.07. | 30.08. | 27.09. | 25.10.2024 – jeweils um 19:00 Uhr

zum Haydn-Haus


Friedensburg Schlaining

Freier Eintritt mit der Museumskarte

in alle sechs Ausstellungen :

  • Burggeschichten
  • Burgenland ab 1921
  • Burgenland aktuell
  • Dunkle Zeiten: Von Tätern und Gerechten
  • Schlaining und Frieden
  • Ehemalige Synagoge Stadtschlaining: Spurensuche. Fragmente jüdischen Lebens im Burgenland

zur Friedensburg Schlaining